„Vorgeburtliche Bluttests – Wie weit wollen wir gehen?“

„Vorgeburtliche Bluttests – Wie weit wollen wir gehen?“

Stellungnahme von “Geeenbirth” zum nicht invasiven Bluttest zur Feststellung von Chromosomenstörungen bei ungeborenen Kindern

An Corinna.Rueffer@bundestag.de – Initiatorin der parteienübergreifenden Stellungnahme im Deutschen Bundestag:
„Vorgeburtliche Bluttests – Wie weit wollen wir gehen?“

Sehr geehrte Frau Rüffer,
hiermit übersenden wir Ihnen unsere Stellungnahme zum nicht invasiven Bluttest zur Feststellung von Chromosomenstörungen bei ungeborenen Kindern, einer vom G-BA beantragten Pflichtleistung für Krankenversicherer.
Mit unserer Stellungnahme wenden wir uns an Sie sowie die ParlamentarierInnen im Deutschen Bundestag, die der Aufnahme des Bluttests in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherer kritisch gegenüberstehen.
Als eine Initiative von Eltern und ExpertInnen auf dem Gebiet der Prä- und Perinata-len Psychologie und Psychotherapie ist es unser Anliegen, den ParlamentarierInnen unser Wissen zur Verfügung zu stellen.
Hier PDF downloaden und weiterlesen…

Menü schließen